Schrobback Immobilien News

 



Schrobback Immobilien News
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Andreas Schrobback
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/schrobback-immobilien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Andreas Schrobback Immobilien Berlin - Denkmalsanierung

Andreas Schrobback Immobilien Berlin - Kurzfristige Geldanlagen führen zu Kaufkraftverlusten, erklärt Andreas Schrobback aus Berlin. Wer sich davor schützen möchte, sollte daher Immobilien oder auch Edelmetalle als nachhaltige Sachwertanlagen mit realem Wert in seine Anlagestrategie aufnehmen.
18.7.13 17:55


Preisanstieg für Energie betrug 160% - Andreas Schrobback zur energetischen Sanierung

Bei Vergleich der Kosten für Strom, Gas und Heizung fällt auf, dass sich die Preise seit 1995 um 160% erhöht haben. Diese Preisentwicklung ist für Hauseigentümer spürbar und sollte dazu veranlassen, über eine energetische Sanierung des Gebäudes nachzudenken. Häufig stellen sich Immobilienbesitzer jedoch die Frage, ob sich die Ausgaben dafür überhaupt rechnen.

Eine Komplettsanierung einer Immobilie oder die Durchführung von Einzelmaßnahmen bedeutet eine hohe Investition. Daher muss sich der Eigentümer bereit erklären, zunächst zu investieren und erst über den Zeitverlauf das eingesetzte Kapital durch Einsparungen bei den Energierechnungen zurückzuerhalten. Was allerdings nicht jeder weiß - der Staat unterstützt Immobilieneigentümer bei ihrem Sanierungsvorhaben. Zur Politik der Energiewende gehört es auch, den Energieverbrauch der privaten Haushalte durch besser gedämmte Gebäude und moderne Technik zu senken. Zur Förderung der energetischen Sanierung werden Zuschüsse zu den Investitionskosten gewährt und zinsvergünstigte Kredite von der KfW-Bank gewährt. Für die Beantragung der Fördermittel ist es erforderlich, einen Energieberater zu beauftragen und die Mindestanforderungen zu erfüllen.

Fenstertausch, moderne Heizungsanlage und Wärmedämmung

Ein Verursacher von hohen Heizkosten sind alte und undichte Fenster. Durch den Einbau neuer Fenster können rund 15 bis 20 Prozent an Energie eingespart werden. Sinnvoll ist außerdem die Dämmung von Außenwänden mit einer zusätzlichen Dämmschicht. Diese Maßnahme spart durchschnittliche etwa 20 bis 30 Prozent ein. Wer die Installation einer neuen Heizung plant, sollte zunächst auch immer die Wände richtig dämmen. Die Ersparnis durch einen neuen Kessel für die Heizung spart rund 30 Prozent an Energie ein. Die komplette Sanierung eines Gebäudes kann daher zu beträchtlichen Einsparungen führen und die Investitionskosten rechtfertigen.

Kontakt:
Wirtschaftsberatung Hagenstraße 67 Berlin
Andreas Schrobback
Hagenstrasse 67
14193 Berlin

Tel.: 030-81 40 42 200
info@andreas-schrobback.de
http://www.andreas-schrobback.de

18.7.13 17:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung